├ťber mich

W├╝rzburg, 28. Juli 1995.Nikolai Weidner - ├ťber mich - Kindheitsbild

Ein schreiendes Kind erblickt an einem wolkigen Vormittag die Welt. Vorsichtig wagte es die ersten Blicke in das grelle Licht.
Meine stolzen Eltern gaben mir den wundervollen Namen Nikolai.
Nikolai Weidner.

H├Ątte ich damals gewusst, was heute ist, w├Ąre ich holprig los gerannt.
Auf die geilste Version meines veganen Lebens.

Nicht nur ein Ziel, sondern mein Warum f├╝r dieses Leben! Heute mit 21 Jahren bin ich stolz auf meinen Weg und hungrig auf meine Zukunft!

Egoistisch gestartet, im Tribe geendet!

Ich gebe es zu.

Ich tat es aus purem Egoismus.
Ich wagte den Schritt. F├╝r mich und anfangs nur f├╝r mich. Die vegane Ver├Ąnderung war f├╝r mich mehr. Mehr als nur eine pflanzliche Ern├Ąhrung.

Nach 19 Jahren ver├Ąnderte sich mein Leben. Ich war nicht mehr der Ja-Sager, sondern ich war ich. Mit MEINER Meinung. Mehr oder wenig eine vegane Meinung.

Schnell merkte ich, dass es anders war.

  • Anders selbst zu kochen.
  • Anders sich vegan zu outen.
  • Anders pflanzlich zu essen.
  • Anders auf Dinge zu gehen.
  • Anders geil!

Denn das wollte ich sein: anders. Anders als die Masse und anfangs am besten genauso wie Karl Ess.Nikolai Weidner - ├ťber mich - Kraftsport-Liebe

  • Bodybuilding.
  • Schwei├č.
  • Schmerzen.
  • Und am Ende der Traumk├Ârper.
  • Mein veganer Traumk├Ârper.

Dies bestimmt mein Leben heute noch: Sport, pflanzliche Ern├Ąhrung und Grenzen sprengen.

Warum ich erst auf die Fresse fallen musste, um dann Schritt f├╝r Schritt in mein veganes Leben zu starten, erf├Ąhrst du hier

Lass uns gemeinsam die Ketten der Langeweile und Fremdbestimmung sprengen, um unser inneres Feuer zu entfachen. Mein Feuer n├Ąhre ich seit ├╝ber 2 1/2 Jahren vegan. Und es w├Ąchst.

Dadurch profitierst du an meinem Warum

Der Blog war wie Spiritus daf├╝r. Ich sch├╝tte ihn vorsichtig hinein und dachte, es w├╝rde langsam gr├Â├čer.

BOOM­čĹŐ Ich schaute weg und sp├╝rte die W├Ąrme am ganzen K├Ârper. Nein, ich hatte mich nicht verbrannt.

Sondern ich ging online. 01.01.2016 wagte ich den Schritt mich als Blogger zu beweisen. Auch hier war es anders. Neu und w├Ąrmend. Ich liebe es immer noch.

Ich m├Âchte dir zeigen, wie auch du dein Feuer wachsen l├Ąsst. Schei├č egal ob du Spiritus, Flammenwerfer oder kleine Holzscheitel nimmst.

St├Ąrke es. Lass die zerst├Ârende Kritik verpuffen, bevor es deinem Feuer schadet.

Damit du es schaffen kannst teile ich mir dir meinen Weg f├╝r das vegane Abenteuer.

Z├╝nde deinen veganen Turbo und hinterlasse Spuren.Nikolai Weidner - ├ťber mich - kleine Schritte, gro├če Wirkung

  • Spuren der Ver├Ąnderungen.
  • Spuren deiner Leidenschaft.
  • Spuren eines Tribes.
  • Spuren die dich begeistern

Denn darum geht es:

Deine innere Begeisterung f├╝r die pflanzliche Ern├Ąhrung. Schei├č egal, wie.

Fernab von Grenzen, Langeweile und sonstigem M├╝ll. Voller Abenteuerlust und Freiheit. Denn das brauche ich- T├Ąglich. Und genau diesen Luxus wirst du auch haben. Ich zeige dir wie.

Sei dabei, wenn wir die Welt ver├Ąndern.
Unsere Welt und die von erfolgshungrigen Mitmenschen.

Starte noch heute ein dein veganes Leben.
„Warum?“
Damit wir gemeinsam neues entdecken und
coole Erfahrungen sammeln!

Wie? Mit meinem veganen Outing.

NikolaiWeidner-de Veganes Outing - Wie du deiner Oma heute noch erkl├Ąrst, dass du jetzt Veganer bist!

Kostenlos. Spam ist f├╝r Idioten.
Du kannst es jederzeit abbestellen.

Alles ganz einfach!…oder?

Ich rannte los. Und mit Vollgas gegen die Wand.

Denn die kam schneller als mir lieb war. Ich merkte schnell, woran es fehlte: Wissen und Erfahrung. Nicht nur eine, zwei oder drei Fragen kamen auf. Viele. Sehr viele, wie zum Beispiel:

  • Was esse ich jetzt?
  • ┬áWas bedeutet „vegan sein“ ├╝berhaupt?
  • Brauche ich Nahrungserg├Ąnzungsmittel? Wenn ja, welche, woher und wie oft?
  • Verdammt, Oma kocht nicht vegan. Muss ich jetzt selber kochen? Wenn ja was und wie bereite ich mir denn jetzt mein Essen zu?

Erinnerungen an unsichere Momente. Zweifel und dogmatische Grenzen kommen wieder auf. Unn├Âtig. Denn das soll es nicht sein.

Vegan muss ein Ziel erf├╝llen: dich gl├╝cklich machen, mit dem wie du lebst. Ende.

Ob das jetzt 80 % pflanzlich Essen mit Oma´s Kuchen, vegane Mode oder sonst was ist, ist egal.

  • Denn es ist DEIN Weg.
  • DEIN Leben.
  • Und DEINE Entscheidung.

Triff sie. Wenn nicht wird sie getroffen. Von Menschen, die keine Ahnung haben. Lass dich nicht in Langeweile und Routinen pressen.

  • Sprenge sie mit deinem veganen Turbo.
  • Leuchte auf mit der pflanzlichen Begeisterung.
  • Ver├Ąndere dein Leben zum geilsten Abenteuer ├╝berhaupt.
  • Falle auf durch ├╝berragende Gesundheit.
  • F├╝hle dich pudelwohl und mache deshalb immer wieder neue Schritte ins ungewohnte.

Sei ein VeganChanger.

Ich brauchte dazu ├╝ber 1,5 Jahre. Zeit mit B├╝chern, Videos, Interviews, Kongressen…schlichtweg ALLES was mir in die Quere kam. Denn ich wollte eins: MEHR! MEHR an Wissen.

Doch ├╝bersah ich anfangs einen entscheidend Punkt: die Praxis. Gesammelt in Ordnern waren s schnell 67 Lesezeichen, 10 Word-Seiten und ein hungriger Magen.

„Schei├če, so kann es nicht funktionieren!“

Ich erkannte mein Problem. Die Eskalation an Fasching 2014 half mir endlich in die Praxis zu kommen.

Meine Anf├Ąnge in der K├╝che…ich muss schmunzeln, wenn ich daran zur├╝ck denke. Dabei war so unglaublich wichtig.

Ich, Nikolai Weidner, habe die vegane Ver├Ąnderung gestartet. 19 Jahre nach meiner Geburt tat ich es. Und bin verdammt stolz darauf.

 

Ich startet mit Fasching 2014, Polizei und meinem „Erwachen“ aus der eigenen Ignoranz. Meine vegane Geschichte ist extrem gestartet und ich bin sehr dankbar daf├╝r.

Ich glaube, es ist schei├č egal wo du gerade stehst. Also wirklich v├Âllig unwichtig, ob du vegetarisch isst, keine Ahnung vom vegan essen hast oder erst mal ein paar neue Dinge ausprobieren willst.

Gemeinsam gehen wir Schritt f├╝r Schritt auf ein veganes Leben zu, um mit Leichtigkeit Genuss, Spa├č und Power zu verbinden.

 

Nachdem ich die K├Ąsesucht ├╝berwunden hatte┬á(mehr dazu hier:┬ánikolaiweidner.de/meine-vegane-geschichte), stand noch ein Hindernis vor mir:

Ich musste meinem Mitmenschen sagen, dass ich jetzt vegan esse. Allen voran meine Oma, dir bis dahin mittags f├╝r mich Essen kochte…

Oma und Ich – Wie ich ihr erz├Ąhlte, dass ich jetzt Veganer bin

Schwei├č. Erh├Âhter Pulsschlag.

ÔÇ×Ich bin mega aufgeregt! Es wird das 1. Mal seinÔÇŽWie wird sie reagieren?ÔÇť.

Ich habe gerade das Haus verlassen und bin auf dem Weg zum Mittagessen bei meiner Oma. Das erste Mal, seit ich die Entscheidung getroffen haben, mich vegan zu ern├Ąhren.

ÔÇ×Es wird anders seinÔÇŽdoch was wird passieren?ÔÇť.┬áIch kann an nichts mehr anderes denken und gehe meinen Weg weiter.

Ich stellte mir die qu├Ąlende Frage immer und immer wieder:…

 

Welche Frage es ist, erf├Ąhrst du in meinem kostenlosen Angebot. Schlage JETZT zu.

  • Entz├╝nde auf dein veganes Feuer. Leuchte dir einen neuen Weg in deinem Lebensabenteuer.
  • Voller Spannung und Abwechslung. Mit Hindernissen und Erkenntnisse.
  • Mit Spa├č und verdammt viel Freiheit.

Z├╝nde deinen veganen Turbo!
„Warum?“
Damit wir sofort entspannt und mit Spa├č
dein veganes Lebens leben!

Wie? Mit meinem veganen Outing.

NikolaiWeidner-de Veganes Outing - Wie du deiner Oma heute noch erkl├Ąrst, dass du jetzt Veganer bist!

Kostenlos. Spam ist f├╝r Idioten.
Du kannst es jederzeit abbestellen.

Pl├Âtzlich war die Welt eine andere

Ruhe. Ich atme durch.

Ich genoss den Moment OHNE Fragen, Kritik und Tipps von ├╝bergewichtigen, kranken Menschen.

„Ach wie sch├Ân, dass niemand wei├č, dass ich Nikolai der Veganer hei├č…“.

Okay, so oder ├Ąhnlich. Als junger Mann in der K├╝che t├Ąglich. Ohne Drogen wie Alkohol oder Zigaretten. Mit VIEL Sport und dem Drang nach mehr viel ich auf. Und das war verdammt gut so.

Denn schnell war ich der „Experte“. Ansprechpartner f├╝r die vielf├Ąltigsten Fragen, Zweifel und ├ängste.

Ich gab 100% und scheiterte doch immer wieder. An der grenzenlosen Dummheit und Ignoranz von Mitmenschen…ist wohl besser so. Ich entschied mich schnell f├╝r ein Motto:

Nicht missionieren, sondern informieren.

Mit einer kleinen und doch entscheidenden Erg├Ąnzung:

Bei eigenem Interesse und Offenheit f├╝r das Thema.

Der Experten-Status best├Ąrkte meinen Perfektionismus. Das Abenteuer wollte ich erg├Ąnzen. Mit Wissen, Tipps und Erfahrungen.

Und ich tat es. Tue es immer noch und werde es wahrscheinlich immer tun. Einfach, weil ich daf├╝r brenne.

Die letzten zwei Jahre waren dabei unglaublich spannend und sehr lehrreich. Genau diese Erfahrungen habe ich dir hier zusammengefasst:

Nikolai Weidner - ├ťber mich - Starte dein veganes Abenteuer

Fragen? W├╝nsche? Kritik?

Geil. Ich freue mich darauf!

… JA! Ich meine das ernst. Nur gemeinsam im Tribe k├Ânnen wir gigantische Abenteuer leben.

Haue deshalb in die Tasten und lass mich in den Kommentaren wissen, was dir auf dem Herzen brennt.

Was ist f├╝r dich die gr├Â├čte H├╝rde / das gr├Â├čte Hindernis,
wenn es um den Start in die vegane Ern├Ąhrung geht?

 

 

Make a vegan change!

Nikolai Weidner

PS: Starte jetzt in dein veganes Abenteuer. Nutze meine Erfahrungen, um dein Wohlbefinden so schnell wie m├Âglich aufs Maximum zu steigern. Vegan.
Wie?
Mit meinem veganen Outing.


Weiterf├╝hrende Artikel:


Bildquellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.