Warum Backrezepte ohne Ei und Milch die geilsten sind

Vegan backen? Ernsthaft? Also Backrezepte ohne Ei und Milch? Ich mein was bleibt da übrig…ein zerfallener Kuchen ohne Geschmack. Klasse, so typisch dem Veganer-Klischee entsprochen.

Falsch gedacht! Mehr Genuss, leichtere Rezepte und das ganze ohne Mehraufwand. Was? Ja, genau. Das ist nämlich veganes backen.
In diesem Artikel lernst du, wie du diese „Versprechen“ für dich umsetzten kannst. Und warum vegan backen das Zukunftsmodell ist!

Warum eigentlich Backrezepte ohne Ei und Milch?backrezepte ohne ei und milch

Weil Tiere NICHTS in deinem Essen zu suchen haben! Doch das ist natürlich sehr allgemein. Doch fangen wir anders an…Ich gebe es zu. Die anfangs beschriebenen Sorgen und Erwartungen waren meine Erwartungen. Von klein auf gehörten Eier, Milch und dessen Produkte in Backrezepte hinein. Ende. Und weglassen = ???. Genau, ich hatte KEINE Ahnung davon.

Und wie so oft wird dann diese Unwissenheit von verschiedensten Medien (wie z.B. Vegan-kritikern in TV / Facebook) direkt genutzt, um Angst und Unsicherheit zu schüren. Ich wollte nicht vegan backen. Ich habe es mit viel Aufwand, extrem teurerem und schlechtem Geschmack verbunden. Anfangs. Doch dann kamen die engagierten Blogger und Youtuber dazu.

WAS? Vegane Brownies. Ich mein SCHOKOLADE *_*. Und dann begann meine Entdeckungsreise. Und eins vorab: vegan backen ist der ultimative Über-Shit! Ich mein tierfreie Süßigkeiten in Utra Lecker. Hallo !? Noch besser geht es wohl kaum…doch wenn das Ganze noch Richtung clean eating geht, aber dazu später mehr 😀

Also warum soll ich jetzt auch tierfrei backen?

Weil du deiner Gesundheit so einen riesen Gefallen tust. DU lässt den ganzen tierischen Müll weg. Ja, Müll! Denn machen wir mal eine Kurz-Analyse: Weißmehl, weißer Zucker, Milch + Ei = klassisches veganes Backrezept. Bedeutet für deinen Körper eine Kombination aus Blutzucker-Explosionen, mit tierischen Fetten welche deine Verdauung lahm legen und dem Gewissen totes Tier „zu genießen“. Guten Appetit.

Keine Sorge. Die Erkenntnis was ich da eigentlich esse kam mir auch erst innerhalb der letzten Jahre. Und wenn du das hier liest: Glückwunsch. DU bist anders. Positiv anders. Und genau das darfst du auch beim Backen ausdrücken. Übertrage dein Warum für die vegane Ernährung auch aufs backen.

Du vermeidest Umweltzerstörungen durch die Produktion von Milch und Eiern. Warum vegetarisch NICHT reicht, erfährst du hier (Doch nur eine Lüge! Was steckt hinter Milch und Eiern?).

Tierschutz. Genieße wahren Genuss ohne schlechtes Gewissen. Dein Essen verursacht kein Leid. Nein, es kreiert wahres Wohlbefinden in dir und deinen Mitessern. Nichts mit Tierausbeutung und sonstigem Scheiß.

Du bist ein Leitbild. Egal ob für dich und / oder deine Mitmenschen. Du trägst zu einer positiven Veränderung bei! Sei anders. Positiv anders für dein Leben und des deiner Mitmenschen. Vermeide negative Folgen und räume gesundheitliche Vorteile ab. Ja, auch beim Backen. Eben durch veganes backen!

Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.
– 
Mahatma Gandhi

backrezepte ohne ei und milch - Liebe

Vorteile des veganen Backens

Ein spezieller Vorteil vom veganen backen ist, dass es einfach ist. Einfach, weil du fast immer alle Zutaten bereits zu Hause hast. Milch, Zucker, Kakao, Fürchtemus, Nüsse. Die sonst schnell verderblichen Zutaten wie Milch, Eier und co fallen einfach weg. Da kann auch einer late-Night-Session nichts im Weg stehen, auch kein Lärm.

Damit zum nächsten Vorteil: Wenige Equipment. Oft braucht es nur eine Schüssel, die vorrätigen Zutaten und einen Schneebesen. Nicht mal ein Mixer wird gebraucht, zumindest bei vielen Rezepten nicht. Damit ist zusammenschmeißen, verrühren und backen wohl eine super einfache To-do-Liste für die Küche.

Kurz gesagt

Löse dich von negativen Glaubenssätzen und Erwartungen, wenn es um Backrezepte ohne Ei und Milch geht. Öffne dich für einfache und schnelle Zubereitung. Kombiniere anfangs nach Rezepten und wage dich dann an eigene Kreationen.

Übertrage dein Warum auch aufs backen und sein ein Leitbild für dich und andere! Ein Leitbild, dass es sich einfach macht Gesundheit, Genuss und vegane Rezepte zu vereinen!

backrezepte ohne ei und milch - vegan?

Was kann ich überhaupt noch backen?

ALLES. Wirklich alles, was dir in den Sinn kommt. Mit zunehmender Erfahrung kannst du aus deiner Küche ein „Labor für Experimente“ machen. Veganiseren und neu ausprobieren rufen schon. Doch vorab, erst mal die Grundlagen.

Egal ob süß oder deftig, einfach oder komplex, mit Ersatzprodukten oder ohne…du kannst machen was du willst. Und damit widerlegen wir sofort das 1. Argument: vegan backen hat NICHTS mit Einschränkung und Verzicht zu tun.

Wenn ihr sowieso gerne backt, dann scheut euch nicht davor, selbst zu experimentieren. Hier gilt der abgedroschene Spruch „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“!
– cakeinvasion.de/vegan-backen

Wie soll ich denn ohne Ei und Milch backen?

Genauso: Nämlich durch weglassen. Okay fast 😀 Den veganes backen ist vor allem eins: Simpel. Natürlich kannst du eine 3 stufige Torte bauen. Diese ist sowohl vegan als auch tierisch verdammt aufwendig. Wenn du jedoch „normale“ Kreationen wie Kuchen, Muffins oder ähnliches Entwerfen willst: Keep calm and bake vegan!

Gehen wir doch mal die einzelnen Zutaten durch:

Ohne Eier erst ein richtiger Genuss

Backen ohne Eier ist nicht schwer.
– tinesveganebackstube.de/alternativen-fuer-eier

Okay, hier würde ich nur abschreiben 😀 Deshalb gebe ich dir zum Thema veganer Ei Ersatz 2 sehr gute Quellen an die Hand. Dort findest du ALLES, was du dazu wissen kannst.

Milch braucht nur das Kalb oder bist du ein Kleinkind?

Das dürfte dir bereits bekannt sein. Pflanzenmilch ist hier die Lösung. Egal ob Soja-, Reis-, Dinkel-, Hafer-, Mandel-, Cashew, Haselnuss-Drink. Sojadrink soll die beste „Bindungsfähigkeit“ beim Backen haben.

Kokosmilch liefert dir eine sehr sämige Konsistenz. Wenn du selbst aktiv werden willst, dann weiche die Nüsse ca. 6 – 12 h ein. Danach im Verhältnis 1:  oder 1:6 mixen und filtrieren. Mehr dazu im folgenden Video:

Honig – Wähle bessere Süßungsmittelbackrezepte ohne ei und milch - vegan?backrezepte ohne ei und milch - Käse - bee

Warum Honig nichts für die vegane Ernährung ist erfährst du hier (8 Gründe, die verdeutlichen, warum Honig nicht vegan ist) und im Film „More than Honey“*. Bessere Wege zum süßen sind:

Ahorn-, Zuckerrüben- , Mais-, Gerstenmalz-oder Reissirup, Agaven- oder Birnendicksaft, Trockenfrüchte (in Wasser eingeweicht und püriert) – da diese flüssig sind, kann die Gesamtflüssigkeitsmenge im Teig um ca. 1/3 reduziert werden, Stevia oder natürlich Roh-oder Vollrohrzucker, Rübenzucker etc.
– deutschlandistvegan.de/veganes-backen-mein-stuck-vom-himmel

Butter (-milch) ade

Auch die verarbeitete Milchversion braucht nicht in deinem Kuchen vorkommen. Setzte hier auf vegane Margarine (REIN pflanzlich = ohne Milch und dessen veränderte Arten in der Zutatenliste). Oder eben auf Öle. Dazu gleich mehr.

Buttermilch wirst du „los“ indem du Apfelessig oder Zitronensaft mit Sojamilch mischst. Und nun zu dem fetten Part beim Backen.

die richtigen Öle

Hier rate ich dir beim Backen zu einem Öl, welches hoch erhitzbar ist. Das sind meistens „Brat- und Backöle. Native Öle verwandeln sich durch hohes erhitzen in Transfettsäuren, welche dir schaden. Mehr zu Thema gesunde Fette gibt es hier:

Sahne, Joghurt und Quark – alles vegan zu kaufen

Alles mittlerweile im Supermarkt zu kaufen. Natürlich in vegan 😀 Ja, es nimmt Ausmaße. Positive und das ist verdammt geil. Natürlich darfst du weiterhin in Bio-Läden stöbern, musst du aber gar nicht :D.

Egal ob Soja-, Hafer-, Mandel-, Dinkel- oder Reis-„Sahne“. Alles entweder in der Kühltheke oder direkt neben den Pflanzendrinks zu finden.  Auch hier kannst du selbst aktiv werden und 1 Teil Kerne / Getreide (Mandel, Hafer) mit 2 Teilen Wasser pürieren.

Veganer Joghurt gehört ja nun wirklich schon in jedes Kühlregal dazu 😀 Dort kannst du auch zwischen Soja-, Lupinen- oder Hanfjoghurt wählen.

Wenn du eine etwas festere Konsistenz haben willst, dann wähle Quark. Auch hier kannst du Soja-Quark kaufen. Oder Soja-Joghurt in einem feinen Sieb + Küchentuch abtropfen lassen und ihn selbst aus Joghurt verwandeln.

Gelatine und Kuchen-Deko fürs Auge

Klar, auch auf einen Kuchen gehört was. Speziell „Obstbödele“ (wie meine Oma sagen würde :D) braucht natürlich mehr als nur den Teig. Damit du kein Schwein drüber gießen musst darfst du Agar Agar nutzen. Ideal für Gelles, Cremes, Puddings und zum eindicken von Saucen.

Schlagsahne braucht nicht von der Kuh zu kommen, denn die vegane Version leistet Abhilfe.

z.B. „CreSoy“ von Natumi oder „Sojatoo“ von Viana – damit sie nicht zusammenfällt, Sahnesteif und eine Prise Salz zugeben und mit Geduld lange schlagen – keine Angst: Sojasahne kann, im Gegensatz zu Sahne aus Kuhmilch, nicht überschlagen werden.
– deutschlandistvegan.de/veganes-backen-mein-stuck-vom-himmel

Auch Pflanzendrinks oder -sahne mit Verdickungsmittel wie  Guakern- oder Johannisbrotkernmehl lassen sich in vegane Schlagsahne verwandeln. Oder du nutzt eisgekühlte Kokosmilch.

Für mich wäre die vegane Ernährung nur halb so schön..fast 😀 Schokolade. Diese in vegan zu entdecken hat mich sofort in einen absoluten Glückszustand versetzt. Nutze dazu „normale“ Schokolade mit 50 + % Kakao-Gehalt. Dann sind meistens (Zutatenliste lesen) keine tierischen Bestandteile enthalten.

Wenn du trotzdem Vollmilch-Schokolade willst, setzte auf Reismilch-Schokolade. Ebenfalls verdammt lecker *-* Ja, etwas teurer und umso geiler. Dazu gleich mehr. Probiere dich durch und finde deine Lieblinge…meine sind..gefühlt alle 😀

Käse braucht niemandbackrezepte ohne ei und milch - vegan?backrezepte ohne ei und milch - Käse

Okay, damit wechseln wir dann zu der deftigeren Abteilung beim Backen. Fangen wir doch mit Fischkäse an. Ja, dazu darfst auch mal Ersatzprodukte nutzen.

z.B. „wie Frischkäse“ von Heirler, „Streichkäse Natur“ von Tofutti oder „creamy sheese“ von Bute Island
– deutschlandistvegan.de/veganes-backen-mein-stuck-vom-himmel

Natürlich dürfen auf Pizzen und co auch gerne mal Käse das Topping sein. Dazu kannst du ebenfalls fertige „vegane Käse-Arten“ kaufen. Diese überzeugen meist mit hohen Preisen und eher mittelmäßigen Geschmack und Verlauf Eigenschaften. Besser: Lege selbst Hand an. Nein, nicht normalen Käse „Tod schlagen“ und dann verwenden. Sondern selbst einen herstellen. Zum Beispiel nach diesem Rezept:

Für Hefeschmelz lasst ihr einfach 1 EL vegane Butter in einem Topf auf mittlerer Hitze heiß werden, rührt 1 EL Mehl mit dem Schneebesen dazu, um eine gelbe Paste zu bilden.
Ich rühre dann noch etwas weiter, bis sich der mehlige Geruch etwas verflüchtigt hat, und gieße dann 150 ml Sojamilch hinzu und würze mit etwas Salz.
Unter Rühren köcheln lassen, bis sich die Sauce verdickt hat, dann vom Herd nehmen und 2 EL Hefeflocken einrühren – reicht für eine Pizza.
– totallyveg.at/ab-jetzt-vegan-tierische-produkte-durch

Mehr zum Thema veganen Käse und Rezepte gibt es hier

Wie hält das ganze zusammen?

backrezepte ohne ei und milch - vegan?backrezepte ohne ei und milch - Bindung

Durch weglassen von Eiern, fällt nicht sofort alles weg, sondern:

Weizenmehl an sich ist bereits ein sehr starkes Bindemittel, denn Weizen (und auch viele andere Getreidesorten) enthält Gluten auch Klebereiweiß genannt.
Mit Wasser zusammen bildet das Gluten unter kneten und/oder rühren eine elastische Masse. Fett hingegen verhindert dies
– cakeinvasion.de/vegan-backen

Und wie du auf den Seiten zum Thema Ei Ersatz gesehen hast, haben die Alternativen ebenfalls bindend Eigenschaften. Keine Sorge, vegane Backrezepte ohne Ei und Milch sind für Zusammenhalt gemacht und keine Brösel-Veranstaltung :D…außer du änderst etwas ab, dann kann das schon mal passieren.

Ersatzprodukte sind nicht nötig

Egal was du meinst ersetzten zu müssen, bis auf einige Ausnahme, kannst du weiterhin auf einfache und günstige Alternativen setzten. Vermeide anfangs zu komplexe Rezepte und Zutaten. Sammle kleine Erfolge und steigere dich. So bleibt dran bleiben wirklich einfach.

Wichtig ist noch: Sei Stolz auf deine Back-Ergebnis und genieße diese. Egal ob alleine oder mit Freunden, hau rein und lerne aus nicht gelungenem einfach für das nächste Mal dazu.

Back-Hacks zum durchstarten

Veganer Kuchenteig hingegen mag es nicht, wenn er zu lange gerührt wird, dann kann es passieren dass er gummi-artig wird.
– tinesveganebackstube.de/vegan-backen

backrezepte ohne ei und milch - vegan?backrezepte ohne ei und milch - Zweifel

  • Wie erwähnt: Ja, manchmal sind Zutaten teurer, als der billig Vergleich. Doch willst du einen billig Kuchen oder einen geilen Kuchen? Wenn er für dich ist, vielleicht eher der geile Kuchen…für die Böse Verwandtschaft reicht ja auch der billige 😀
    Nein, wähle wirklich gute Zutaten. Ja, mehr Investition für ein geileres Ergebnis am Ende! Es lohnt sich wirklich.

Auch hier gilt: ERST ausprobieren, DANN urteilen.

  • Ein Punkt, der daran anknüpft ist eine gute Küchenaussattung. Sicher kennst du von deiner Oma / Mutter Back-Dinge die gefühlt seit dem Krieg ohne Probleme verwendet werden. Nein, kein Wunderobjekt, sondern eine einmalige Investition in gute Ausstattung für ewige Lebensdauer.
    Es kann teurer sein, muss es aber nicht. Frag dazu einfach ein paar Back-Feen / -Helden in deiner Verwandtschaft. Ihre Erfahrung lässt deine Kaufentscheidung leicht machen.

Backen ist wie Chemie-Unterricht. Ja, bei einer Suppe oder einem Eintopf macht etwas mehr oder weniger von den Zutaten nichts aus. Beim Backen kann es euch allerdings das Ergebnis ruinieren. Darum benutzt eine Küchenwaage und arbeitet genau.
– totallyveg.at/vegan-backen-tipps-und-geheimnisse

  • Vereine Geduld und Spaß. Geduld, da auskühlen, backen und ziehen lassen WIRKLICH Zeit brauchen. Nicht immerzu Ofentür auf oder solche Späße. Nutze dazu Spaß. Hä?! Ja, mache in der „Wartezeit“ etwas Sinnvolles. Mit Freunden reden, aufräumen, tanzen oder etwas anders zubereite.
    Mache aus dem Backen ein Spaß-„Event“ und fülle die Wartezeit für mehr Geduld.backrezepte ohne ei und milch - vegan?backrezepte ohne ei und milch - Geduld + Spaß
  • Einfachheit am Anfang siegt. Bleibe bei den Rezepten, wenn du dir unsicher bist. Das vermeidet eher nicht so erfolgreiche Backergebnisse. Um nicht zu sagen ein Scheiß-Geschmack beim Kuchen als Beispiel 😀 Wenn du Experimente machst, plane auch ein, dass es eben nicht das gewünschte Ergebnis geben kann. Mit mehr Erfahrung wird die Erfolgsrate wahrscheinlich höher…wenn nicht solltest du das backen jemanden anderen überlassen 😀

Special: glutenfrei und vegan

Nachdem ich damit eher wenig Erfahrungen habe, dir jedoch trotzdem auch diese Option zeigen möchte, hier ein paar Links zu Experten für glutenfrei und vegane Küche:

Special 2: backen lassen Backrezepte ohne ei und milch - sweetkitcen

Ja, natürlich nutze auch ich diese Option verdammt gerne. Denn dann spart man sich die Mühe und schlägt direkt zu. Frage dazu einfach in deinem Wohnort nach. Denn nur so kann deinem Wunsch nachgekommen werden. Es wäre kein Special, wenn ich neben dem allgemeinen Tipp, dir nicht etwas konkretes mitgebe ;D

Die wohl faulste Version von veganem backen ist es sich liefern zu lassen 😀 Noch einfacher geht nun wirklich nicht…essen musst du noch selbst, sorry 😀 Wo? Ich find sweetkitcen mega geil. Zumal sie wert auf gesunde Zutaten legt. Klar auch low carb und co. Und eben vegan!

Kein Affiliate-Link oder so, sondern Werbung, weil ich die Produkte geil finde ;D Und deshalb möchte ich dir diesen Tipp mit auf den Weg geben 😉 Schau vorbei und teste vegane Leckereien mal aus. Ja, teurer. Ich finde die Produkte Preis-wert, darüber darsft du natürlich selbst entscheiden 😀

Rezepte aller Art

Nach dem einzelne Rezepte in einer endlosen Liste enden würden (Flachwitz Wortspiel :D), hier einige Sammlungen und Übersichten nach „Rezepte-Arten“. Doch zuvor noch ein paar allgemeine Back-Rezepte-Sammlungen:

klassische Backkreation: Kuchen und Torten

kleiner Leckereien: Kekse und Kuchen

Nach dem Essen ist vor dem Essen…oder so ähnlichbackrezepte ohne ei und milch - Muffin

Brot selbst gemacht und herzhaftes

Eins ist klar: Ohne tierische Produkte kannst du wirklich alles backen. Alles was du willst in geil 😀 Also deutlich gesünder, nachhaltiger und einfacher.

Hast du schon vegane Backerfahrungen? Schreib mir deine Up´s and Down´s in die Kommentare. Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen.

Mehr zum Thema vegan backen und Produkte ersetzten gibt es hier

Buchtipp:

Make a vegan change!

Nikolai Weidner


Bildquellen:

Gefällt´s dir? Neues entdeckt? Motiviert für dein veganes Abenteuer?
Super, dann hau in die Tasten und inspiriere auch andere damit.

#VeganChanger teilen Inspiration & Motivation!

Danke für’s lesen. Starte jetzt in dein Abenteuer durch!
„Wie?“
Mit meinem veganen Outing.
„Warum?“
Damit du geilste Version DEINES Lebens entdeckst!

NikolaiWeidner-de Veganes Outing - Wie du deiner Oma heute noch erklärst, dass du jetzt Veganer bist!

Kostenlos. Spam ist für Idioten.
Du kannst es jederzeit abbestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.